so gefährlich ist Krafttraining im Jugendalter bzw. in der Kindheit wirklich

Krafttraining Im Jugendalter: Schädlich Oder Sinnvoll?

Krafttraining im Jugendalter oder gar in der Kindheit? Aber das ist doch extrem gefährlich!
Schließlich schadet es der kindlichen Entwicklung. Außerdem können Kinder die Übungen gar nicht richtig ausführen. Oder doch nicht?

Podcastfolge: Wie schädlich ist Krafttraining im Jugendalter?

Krafttraining für Kinder und Jugendliche – in der pädiatrischen Sportmedizin wurde dieses Thema früher kontrovers diskutiert. Schließlich ist Krafttraining in jungen Jahren gefährlich und schadet dem Wachstum. Oder nicht? Die wissenschaftliche Meinung hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Viele internationale Forschungsberichte belegen eindeutig den Nutzen von Kraftsport für Kinder. Was es dabei zu beachten gilt und ab welchem Alter ein strukturiertes Krafttraining wirklich sinnvoll ist, erfährst du in dieser Episode. Außerdem gehen wir auf die Vorteile von gut trainierten Muskeln ein. Gleichzeitig beleuchten wir im Gegenzug, inwieweit sich fehlende Muskelkraft nachteilig auf die kindliche Entwicklung auswirkt.

Maximal Vital ist dein ganzheitlicher Gesundheitspodcast

Hier erhältst du einfache Tipps für mehr Leichtigkeit, Energie und Vitalität im Alltag. Tauche ein in spannende Themenwelten wie z.B. Vitalkost-Ernährung, funktionelle Fitness, Stressmanagement, mentales Training und Persönlichkeitsentwicklung. Erfahre, wie du die Basis für eine starke Gesundheit, deinen Traumkörper und ein erfülltes Leben schaffst.

Autorin: Fanny Patzschke

Apothekerin, zertifizierte Ernährungsberaterin & Fitnesstrainerin, Yogalehrerin, Vegan Raw Chef

Lass uns in Verbindung bleiben

YouTube
Instagram
TikTok
LinkedIn
Pinterest

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Liebe Fanny, mein Sohn ist jetzt 16 und trainiert seit kurzem in einem Fitnessstudio. Ich mache mir da ein wenig Sorgen. Meinst du, daß es sicher ist?
    Liebe Grüße Geli

    Antworten
    • Hallo Geli,
      Krafttraining mit 16 ist auf jeden Fall kein Problem. Ich kenne zwar das Fitnessstudio nicht, wo dein Sohn trainiert, aber unter Aufsicht von professionellen Coaches und an Geräten, dürfte nicht viel schief gehen. Wichtig ist, dass dein Sohn seine körperlichen Grenzen respektiert und die Übungen mit korrekter Technik ausführt. Außerdem sollte er sich genügend Regenerationsphasen gönnen.
      Liebe Grüße

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü