Rezept für vegane, glutenfreie Low Carb Lasagne von Präventiv-Apothekerin Fanny Patzschke

Low Carb Lasagne Rezept: Vegan, Glutenfrei, Rohkost

Zugegeben – so eine traditionelle Lasagne ist schon sehr lecker. Aber sie liegt auch schwer im Magen. Vor allem die glutenhaltigen Nudelplatten und die mächtigen Saucen sind für viele Menschen ein Problem. Deshalb stelle ich dir heute ein ganz spezielles, rohköstliches Rezept einer Low Carb Lasagne vor. Das Besondere daran: zum einen bereiten wir die Lasagne im Dörrgerät zu und zum anderen verwenden wir Zucchini als Basis.

Zutaten für 2 Portionen

RAWsagne

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • ½ TL Salz
  • 4 kleine Champignons
  • 4 Kirschtomaten
  • 100 g Spinat
  • 100 g Rucola

BéchRAWmel-Sauce

  • 2 EL Tahin
  • 2 EL Cashewmus
  • 100-120 ml Kokoswasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Spritzer Limettensaft
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack

Paprika-Chili-Salsa

  • ½ Paprika
  • 4 Kirschtomaten
  • 2 TL Mandelmus
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 Spritzer Limettensaft
  • 50 ml Kokoswasser
  • ½-1 TL Chilipulver
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 getrocknete Tomaten
  • ½ TL Kumin
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Vorbereitung

  • Zucchini dünn in Längsstreifen schneiden (beispielsweise mithilfe einer Mandoline, Brotschneidemaschine oder Messer)
  • Zucchinistreifen einsalzen, dann alles manuell durchkneten und mindestens 30 Minuten ziehen lassen

Paprika-Chili-Salsa

  • Tomaten, Knoblauchzehe, Paprika sowie Limette waschen, halbieren oder vierteln und in Hochleistungsmixer füllen
  • restliche Zutaten zugeben und alles zu cremiger Sauce mixen

BéchRAWmel-Sauce

  • Knoblauchzehe sowie Limette waschen, halbieren und in Hochleistungsmixer füllen
  • mit restlichen Zutaten zu homogener Sauce mixen

RAWsagne-Basis

  • Champignons mit Pinsel putzen bzw. mit angefeuchtetem Tuch abtupfen
  • Tomaten, Spinat sowie Rucola waschen, trocken tupfen und klein schneiden
  • alles in Schüssel miteinander vermischen und mit geringer Menge BéchRAWmel-Sauce marinieren

Schichtung

  • ausgetretenes Wasser aus Zucchinischeiben abgießen, ebenfalls gut trocken tupfen und eine Schicht in Auflaufform als Boden legen
  • zuerst 1-2 EL BéchRAWmel-Sauce darauf verteilen, dann Salsa und zuletzt mariniertes Gemüse
  • anschließend wieder eine Schicht Zucchini, beiden Saucen sowie Gemüse
  • solange schichten bis Einlage aufgebraucht, dann mit Salsa abschließen und restliche BéchRAWmel-Sauce als Kleckse darauf verteilen, so dass Optik von Schmelzkäse entsteht
  • Form bei 60°C für 2 Stunden im Dörrgerät trocknen, dann Temperatur auf 42°C einstellen und für weitere 3-4 Stunden trocknen lassen
vegane glutenfreie Low Carb Lasagne in Rohkostqualität
Low Carb Rohkost-Lasagne: vegan & glutenfrei

Aufwendig, aber lohnenswert

Diese rohköstliche Low Carb Lasagne ist wesentlich aufwendiger als die meisten meiner Rezepte – das muss ich gestehen. Aber ich kann dir versichern: sie ist jede Mühe wert. Damit wirst du nicht nur Veganer, sondern auch Mischköstler völlig verblüffen. Sobald sie ihren Weg auf den Tisch gefunden hat, ist sie ruckzuck verspeist. Sogar meine Mutti – eigentlich kein großer Fan der traditionellen Variante – liebt diese Low Carb Lasagne über alles.
Das Rezept darfst du übrigens beliebig variieren. Passe es an deinen persönlichen Geschmack an. Gerade die Gemüsebasis lässt sich wunderbar nachhaltig, regional sowie saisonal gestalten. Anstelle der Salsa kannst du übrigens auch ausgezeichnet meine MarinaRAW-Sauce integrieren.

Buchtipp:

Top ernährt nix entbehrt

Du suchst gesunde vegane Rezepte ohne künstlichen Zucker und glutenfrei?
Du möchtest weitere wertvolle Tipps für eine pflanzlich-vollwertige Ernährung?
Dann wirf gern mal einen Blick in mein Buch „Top ernährt nix entbehrt“.

Autorin: Fanny Patzschke

Apothekerin, staatlich geprüfte Ernährungsberaterin, lizenzierte Fitnesstrainerin, zertifizierte Yogalehrerin, Vegan Raw Chef

Lass uns in Verbindung bleiben

YouTube
Instagram
TikTok
LinkedIn
Pinterest

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü